Erfahrungen & Bewertungen zu senovita

24 Stunden Pflege, die sich gut anfühlt. Mit Ihrer Betreuungskraft von senovita.

24 Stunden Pflege, die sich gut anfühlt. Mit Ihrer Betreuungskraft von senovita.

Betreuung mit Herz

h

Kurze Kündigungsfristen

Individuelle Beratung

Herzlich Willkommen bei senovita – Ihre 24 Stunden Pflegevermittlung.
Sie benötigen eine Betreuungskraft?

Ein Mensch aus Ihrem nächsten Umfeld kommt nicht mehr alleine zurecht? Ihre Liebsten möchten selbstbestimmt im eigenen Zuhause liebevoll umsorgt werden? Die Betreuung wird für Sie immer mehr zur Belastung, Sie wohnen zu weit weg und können sich nur noch begrenzt um Ihre/n Angehörige/n kümmern?

Inhalte der 24 Stunden Pflege.

Die Betreuung eines Pflegebedürftigen erfordert eine Vielzahl an Kompetenzen.
Nachfolgend ein Überblick über die Aufgabengebiete, die eine Betreuungskraft
liebevoll und mit viel Einfühlungsvermögen übernimmt.

Grundpflege

Die Betreuungskraft hilft bei grundpflegerischen Tätigkeiten wie zum Beispiel Zahnpflege, Körperpflege, Toilettengänge, An- und Auskleiden sowie Unterstützung beim Aufstehen und Treppensteigen.

Haushaltshilfe

Die Betreuungskraft übernimmt alle Haushaltstätigkeiten, wie zum Beispiel Aufräumen, Staubsaugen, Wäsche waschen, Geschirr spülen und vieles mehr.

Kochen und Ernährung

Die Betreuungskraft achtet auf das leibliche Wohl der Pflegebedürftigen – unter Berücksichtigung entsprechender Ernährungspläne. Selbstverständlich gehört auch das Einkaufen dazu.

Soziale Betreuung

Mit am Wichtigsten ist die Seniorenbetreuung und der Schutz vor Vereinsamung. Dazu gehören beispielsweise Ausflüge, Spaziergänge, Pflege von Hobbies, Begleitung zu Terminen, Besuch von Seniorengruppen und vieles mehr.

Vermittlung: In vier Schritten zu Ihrer Pflegekraft

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihre Anfrage

Sie beschreiben uns die Situation und schildern uns Ihre Wünsche an die Betreuungskraft.

$

Ihr Angebot

Wir prüfen gemeinsam Ihren Bedarf und erstellen Ihnen anschließend ein persönliches Angebot.

$

Personalvorschläge

Sie wählen die für Sie passende Betreuungskraft aus und entscheiden sich für eine Zusammenarbeit mit uns.

$

Pflegekraft

Die 24-Stunden-Pflegekraft beginnt die Betreuung zum gewünschten Zeitpunkt.

Vorteile einer Pflegekraft aus Polen

Eine Pflegekraft aus Polen hat zwei entscheidende Vorteile:

Kosten-Vorteil

Betreuungskräfte aus Osteuropa sind sehr viel günstiger als ihre deutschen Kollegen. Grund ist unter anderem günstigere Lebenshaltungskosten in dem osteuropäischen Land.

Kultur-Vorteil

In den meisten osteuropäischen Ländern ist es eine Selbstverständlichkeit, dass mehrere Generationen unter einem Dach leben und die jüngere Generation die älteren, hilfsbedürftigen Angehörigen mitversorgen.

Arbeitszeiten in der "24-Stunden-Pflege"

Selbstverständlich müssen gesetzliche Bestimmungen und Arbeitszeiten eingehalten werden – 24 Stunden Pflege bedeutet nicht, dass die Betreuungskraft 24 Stunden arbeitet. Bei der Pflege handelt es sich um einen kräftezehrenden Job. In der Regel ist es so, dass sich ein Mix aus Arbeit, Bereitschaft und Freizeit für die Pflegekraft etabliert.

Medizinische Versorgung erfolgt durch den ambulanten Pflegedienst

Medizinische Aufgaben, wie zum Beispiel die Verabreichung von Medikamenten oder das Setzen von Spritzen dürfen osteuropäische Pflegekräfte von Gesetzeswegen nicht. Für diese Aufgaben ist zusätzlich der ambulante Dienst von Nöten. Hierzu berät Sie Ihre Pflegekasse.

Sechs Gründe, die für uns sprechen.

Unterstützung mit Herz

Wir sind während der gesamten Vertragslaufzeit Ihr zuverlässiger Ansprechpartner. Darüber hinaus unterstützen wir Sie in allen Fragen rund um die häusliche Pflege.

Geprüfte Personalvorschläge

Wir analysieren mit Ihnen zusammen Ihren Bedarf genau, um Ihnen ausschließlich auf Ihre persönliche Situation passende Personalvorschläge zu machen.

Individuelle Beratung

Wir erarbeiten eine auf Ihre Situation angepasste Lösung, die sowohl für den Pflegebedürftigen als auch für die Angehörigen stimmig ist.

Faire Arbeitsbedingungen

Alle von uns vermittelten Betreuungskräfte werden selbstverständlich legal und mit gültigem A1-Formular nach Deutschland entsendet. Dazu gehören sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und die Zahlung des Mindestlohns.
U

Transparente Preisgestaltung

Wir garantieren, dass Sie bei uns immer hohe Leistungen zu fairen Preisen bekommen. Es gibt bei uns keine versteckten Nebenkosten, Provisionen oder Honorare.

Wir kennen unsere Partner

Wir haben ein sehr hohes Qualitäts- und Werteverständnis - und diese hohen Anforderungen haben wir auch an unsere Partner. Uns sind gegenseitiges Vertrauen, Verlässlichkeit und langfristige Zusammenarbeit wichtig. Das ist mit die Voraussetzung dafür, dass wir Ihre Zufriedenheit sicherstellen können.

Ihre Betreuungskraft ab 65 EUR pro Tag (ohne Förderung)

Die monatlichen Kosten einer Betreuungskraft hängen unter anderem von den Deutschkenntnissen, den Aufgabengebieten sowie den Qualitätsanforderungen ab.

Wir erstellen Ihnen gerne ein auf Sie und den Pflegebedürftigen zugeschnittenes Angebot.

Finanzielle Förderung durch Pflegekassen und den Staat

Die Kosten für Alten- und Krankenpflege müssen Sie nicht komplett selbst bezahlen, auch bei der 24-Stunden Pflege werden Sie von Pflegekassen und Staat unterstützt. Nachfolgend ein Überblick über die individuellen Förderungen.

Pflegegrad

Pflegegeld erhält, wer in den eigenen vier Wänden durch einen Angehörigen, Bekannten oder andere privat organisierte Betreuungspersonen gepflegt wird. Hierunter fallen auch Betreuungskräfte aus osteuropäischen Ländern.

Pflegegrad 1

Geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit 0 € monatlich*

Pflegegrad 2

Erhebliche Beeinträchtigung der Selbstständigkeit 316 € monatlich

Pflegegrad 3

Schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit 545 € monatlich

Pflegegrad 4

Schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit 728 € monatlich

Pflegegrad 5

Schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung 901 € monatlich

Übrigens: Wer Pflegegeld erhält (Pflegegrade 2 bis 5), für den sind pro Jahr zwei Beratungsbesuche von geschulten Fachkräften vorgeschrieben und müssen wahrgenommen werden. Die Fachkräfte geben wertvolle Tipps für die Erleichterung und Verbesserung der Pflege und Betreuung zu Hause sowie für eventuelle Anpassungen des Wohnraums.

Pflegehilfsmittel

Für Pflegehilfsmittel wie Desinfektionsmittel, Handschuhe, Schutzschürzen, Mundschutz oder Bettschutzunterlagen, die zum Verbrauch bei der Pflege zu Hause bestimmt sind, gewährt die Pflegekasse 40 Euro monatlich. Voraussetzung ist, dass ein Pflegegrad vorliegt. Erstattet wird ab Pflegegrad 1.

(§ 40 SGB XI)

Verhinderungspflege

Angehörige von Pflegebedürftigen werden durch die sogenannte Verhinderungspflege entlastet, wenn sie krankheits- oder urlaubsbedingt ausfallen. Die Pflegekasse übernimmt Kosten von maximal 1612 EUR pro Jahr. Bei Nichtnutzung der Kurzzeitpflege steigt der Anspruch für Verhinderungspflege sogar auf bis zu 2.412 Euro an. Erstattet wird ab Pflegegrad 2.

Voraussetzung hierfür:

✓ die pflegebedürftige Person wird seit mindestens sechs Monaten in häuslicher Umgebung gepflegt

✓ es liegt mindestens Pflegegrad 2 vor

✓ der pflegende Angehörige ist nicht in der Lage, die pflegebedürftige Person zu pflegen (beispielsweise aufgrund von Krankheit, Urlaub, anderer Grund)

✓ Nachweiserbringung über die oben genannten Punkte – holen Sie sich Informationen über Verdienstausfall, Fahrtkosten usw. bei der Pflegekasse ein.

Steuerföderung

Der Staat unterstützt Sie mit Steuervorteilen durch die Abzugsfähigkeit haushaltsnaher Dienstleistungen.

Es können bis zu 20% der gesamten anfallenden Kosten (max. 4.000 EUR jährlich) steuerlich geltend gemacht werden.

Dies entspricht ca. 333 EUR monatlich.

Zuschüsse Wohnumfeld

Förderung zur Verbesserung des Wohnumfeldes (§ 40 SGB IX)

Wer Wohnraumanpassungen vornimmt, um die eigenen vier Wände des Pflegebedürftigen barrierearm oder barrierefrei zu machen, dem gewährt die Pflegekasse einmalig einen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro (wohnumfeldverbessernde Maßnahmen). Ziel solcher Maßnahmen ist es auch, eine Überforderung der Pflegepersonen zu verhindern.

Wohnen mehrere Anspruchsberechtigte zusammen, kann der Zuschuss bis zu viermal 4.000 Euro, also bis zu 16.000 Euro, betragen. Bei mehr als vier anspruchsberechtigten Personen wird der Gesamtbetrag anteilig auf die pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner aufgeteilt. Dies kommt vor allem ambulant betreuten Wohngruppen für Pflegebedürftige zugute.

Für einen Hausnotruf bezahlt die Pflegekasse ab Pflegegrad 1 einmalig 10,49 Euro für die Anschlusskosten und monatlich 18,36 Euro für den laufenden Betrieb.

Pflegebedürftigkeit in Graden / Zuschuss

Pflegegrad 1 / 14.000 Euro

Pflegegrad 1 (wenn mehrere Anspruchsberechtigte zusammenwohnen) / 16.000 Euro

Pflegegrad 2-5 / 4.000 Euro

Pflegegrad 2-5 (wenn mehrere Anspruchsberechtigte zusammenwohnen) / 16.000 Euro

Wir beraten Sie gerne auch persönlich vor Ort bei Ihrer Anfrage und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Hier finden Sie einen Partner in Ihrer Nähe.

Kundenbewertungen: Was unsere Kunden sagen

Wir freuen uns sehr über das Feedback unserer bekannten und neuen Kunden. Ihre Meinung ist uns wichtig.